6 Top-Spots auf Java

top-spot-javaJava ist eine der vier Großen Sundainseln neben Sumatra, Borneo und Sulawesi und auf ihr liegt die indonesische Hauptstadt Jakarta. Die Umgebung um die Stadt Yogyakarta bietet touristische und kulturelle Höhepunkte auf der Insel Java. Die Tempel Borobudur und Prambanan liegen nur wenige Kilometer vor der Stadt und bieten neben dem quirligen Leben der Stadt, mit seinen vielen Museen, Märkten und Tempel, eine entspannte Abwechslung. Das es aber noch mehr zu erleben und zu sehen gibt, zeigen wir mit unseren Top-Spots:

 

1. Vulkan Bromo

Der 2.329m hohe Vulkan Bromo ist einer der aktivsten Vulkane auf Java. Er ist ein beliebtes Ziel für Touristen und liegt im Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark. Den besten Blick auf den Bromo hat man vom Gunung Penanjakan. Am Horizont erkennt man von dort zusätzlich den beeindruckenden Vulkan Semeru. Fast alle 20 Minuten entweicht eine riesige Wolke aus Asche aus dem Krater. Vom Kraterrand des Bromos hat man einen unglaublichen Blick hinab in den Krater.

top-spots-java-bromo

spots-java-bromo

 

2. Tempelanlage Borobudur

Borobudur ist eine der größten buddhistischen Tempelanlagen in Südostasien. Die imposante Tempelpyramide befindet sich in der Nähe von Yogyakarta auf der Insel Java in Indonesien. Seit 1991 ist die Anlage UNESCO-Weltkulturerbe. Die Pyramide erhebt sich über neun Stockwerke in die Höhe und ist damit knapp 35 Meter hoch. Auf der obersten Terrasse befinden sich insgesamt 72 Stupas mit Buddhaskulpturen. Die eindrucksvollste Zeit für eine Besichtigung ist während des Sonnenaufgangs, wenn der Blick in das neblige Umland einen in eine andere Zeit und Raum versetzt.

top-spots-java-borobudur

spots-java-Borobudur

 

3. Naturschauspiel Reisterrassen

Viel Fleiß und Arbeit stecken in den bezaubernden Reisterrassen, die überall auf der Insel zu finden sind. Für Touristen sind sie einzigartig, exotisch und ein beliebtes Fotomotiv. Für die Einheimischen bedeuten sie jedoch Nahrung und Landwirtschaft.

top-spots-java-rice

spots-java-reis

 

4. Sultanheimat Taman Sari

Das Wasserschloss wurde 1758 bis 1765 erbaut und liegt im Herzen von Yogyakarta. Ein Ort der Ruhe hinter hohen Mauern. Mittlerweile ist die Anlage restauriert. Einst diente sie dem Sultan als Lustschloß und Rückzugsort für sich und seinen Harem.

spotsjava

spots-java

 

5. UNESCO-Weltkulturerbe Prambanan

Prambanan ist die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens und befindet sich auf Java nur unweit östlich von Yogyakarta. Sie ist einfach mit einem öffentlichen Linienbus zu erreichen. Die um 850 nach Christus erbaute Anlage ist seit 1991 UNESCO-Weltkulturerbe. Um das 47 Meter hohe Hauptgebäude gruppieren sich mehrer kleinere typische hinduistische Einzeltempel. Drei Schreine sind den Gottheiten Shiva, Vishnu und Brahma gewidmet. Mittlerweile sind fast alle Indonesier Muslime, damit ist die Anlage ein Relikt einer fast verdrängten Religion auf der Insel.

spotsjava

spots-java

 

6. Schattenpiel Wayang

Auf Java wird das traditionelle Schattenspiel als Wayang bezeichnet. Das Puppelspiel erzählt mit Live-Musik mysthische Geschichte. Das traditionelle Schattenspiel mit Handpuppen ist ein Maskenspiel, dass auf Java (Indonesien) weit verbreitet ist.

 

spotsjava