Einfach mal raus: Unsere fünf Kurztrip-Highlights für das Jahr 2016 // Gewinnspiel

Nah- statt Fernreisen – ein Kurztrip in Deutschland: Das ist das Motto des Jahres 2016. Es muss nicht immer der Kanutrip in der kanadischen Wildnis, die Trekkingtour im Himalaya oder der Roadtrip durch das australische Outback sein. Hier sind unsere fünf Lieblingsregionen für kleine Abenteuer und große Glücksmomente, die Auszeiten zwischendurch.

 

1. Harz

Kurztrip Deutschland: Harz

Typisch für den Harz: Die ursprünglichen und wilden Waldgebiete

Was haben Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemein? Die drei Bundesländer teilen sich einen der schönsten Naturparks Deutschlands: den Harz. Das Mittelgebirge ist mit seiner höchsten Erhebung, dem 1.141 Meter hohen Brocken, das höchste Norddeutschlands. Durch seine zentrale Lage ist der Harz aus den meisten Teilen Deutschlands schnell und einfach zu erreichen. Neben verschiedensten Wanderrouten, darunter auch der Fernwanderweg „Harzer Hexenstieg“, bietet der Harz auch Möglichkeiten zum Klettern, Drachenfliegen sowie für Wasser- und Wintersportarten.

Tipp: Die kleine aber feine Crêperie Lorette verbindet einen Hauch von Frankreich mit den Erzeugnissen aus der Region. Zentral gelegen an der Burgstraße in Wernigerode wird der Besucher mit herzhaften und süssen Crêpes verwöhnt – der perfekte Snack nach einer Wanderung durch den Nationalpark oder auch einer Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn.

 


Jetzt ein „Jahr des Glücks“ gewinnen!

Foto: Travel Charme Hotels & Resorts – Travel Charme Hotel GmbH

Foto: Travel Charme Hotels & Resorts – Travel Charme Hotel GmbH

Die Travel Charme Hotels & Resorts verlosen unter allen Teilnehmern einen kompletten „Jahresurlaub 2016“ an der See und in den Bergen – 25 frei einteilbare Urlaubstage für 2 Personen in einer Suite in den elf stilvollen und eleganten Travel Charme Hotels & Resorts in Deutschland (Harz, Ostsee) und Österreich (Salzburger Land, Vorarlberg, Tirol). Teilnahmeschluss ist der 10.01.2016 um 23:59 Uhr.

Gewinnspielfrage: Wie viele Kalendertage hat das „Jahr des Glücks“ 2016? Jetzt teilnehmen!


 

2. Rügen

Kurztrip Deutschland: Kreidefelsen auf Rügen

Die aus dem Meer emporragenden Kreidefelsen sind das Wahrzeichen Rügens

Schon 2015 gehörte Rügen zu den zehn begehrtesten landeseigenen Reisezielen der Deutschen. Kein Wunder, die größte deutsche Insel an der Ostseeküste hat einiges zu bieten – nicht nur geologisch mit seinem charakteristischen Kreidefelsen, denen der Maler Caspar David Friedrich mit seinen Bildern schon huldigte. Nein, auch kulturell erfreuen sich zum Beispiel die Störtebeker Festspiele immer größerer Beliebtheit. Und auch Wassersportbegeisterte kommen auf Ihre Kosten, denn Rügen verfügt durch seine guten Windverhältnisse über ideale Surf- und Kitebedingungen.

 

3. Bayerische Alpen

Kurztrip Deutschland: Blick über den Eibsee auf das Wettersteingebirge

Blick über den Eibsee auf das Wettersteingebirge

Bayern ist das einzige Bundesland, auf dessen Staatsgebiet sich ein Teil der Alpen befindet. Die alpine Bergwelt bietet unzählige Möglichkeiten und touristische Highlights. Im Wettersteingebirge bei Garmisch-Patenkirchen überragt Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, mit 2.962 Metern alle umliegenden Gipfel und bietet einen fantastischen Ausblick auf die anderen Gipfel der Alpen.

Tipp: Seit 2010 gibt es am Osterfelderkopf unweit von Garmisch-Patenkirchen die Aussichtsplatform Alpspix. Gleich neben der Bergstation der Alpspitzbahn führen auf 2.000 Metern zwei Stege über den Abgrund. Nur die Bodengitter trennen den Besucher vom tiefen Abgrund.

 

4. Sächsische Schweiz

Der Nationalpark Sächsische Schweiz erstreckt sich über die Landesgrenze Deutschlands bis nach Tschechien und ist Teil des Elbsandsteingebirges. Die Region zählt dank ihrer Vielfalt nicht nur zu den eindrucksvollsten, sondern auch den beliebtesten Wandergebieten Europas. Bizarre Felsformationen, Tafelberge, Täler und Ebenen, aber auch endlose grüne Wälder lassen sich auf den insgesamt mehr als 1.000 Kilometer langen Wanderwegen entdecken. Das Elbsansteingebirge wird auch als das Geburtsland des Freeclimbing  – geführt oder auf eigene Faust. 1.106 Sandsteinfelsen wie beispielsweise der Affenfels warten darauf erklommen zu werden. Für Klettereinsteiger gibt es zahlreiche Klettersteige und sogenannte Stiegen – Wanderwege „für Fortgeschrittene“.

Tipp: Ein besonderes Erlebnis ist das Boofen, das Übernachten unter Felsvorsprüngen, mitten im Nationalpark. In Anerkennung der sächsischen Klettertradition ist es die einzige erlaubte Art der Freiübernachtung in der Sächsichen Schweiz.

 

5. Schwarzwald

Kurztrip Deutschland: Aussicht vom Schauinslandturm über den Hochschwarzwald

Aussicht vom Schauinslandturm über den Hochschwarzwald

Im Südwesten Baden-Württembergs liegt die wichtigste Tourismusregion des Bundeslandes: der Schwarzwald. Er ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge. 1.493 Meter misst der Feldberg, der höchste Gipfel der Region. Klassischerweise verbindet man einen Urlaub im Schwarzwald mit Wandern und Mountainbikefahren. Zu den am stärksten frequentierten touristischen Ausflugs- und Erholungszielen zählen allerdings der Titisee und der Schluchsee – und das Tretbootfahrten natürlich.

Tipp: In den saisonal geöffneten Straußen- und Besenwirtschaften schenken die Weinbauern der Region ihre selbsterzeugten Weine aus. Dazu gibt es einfache, herzhafte Gerichte wie Flammkuchen oder Brägele mit Schäufele, Bratkartoffeln mit einem Stück Schweineschulter. Südlich von Freiburg gibt es eine ganz besonders liebevoll gestaltete Straußenwirtschift: die Lorenz Staußi, die in einem zum Spiegelsaal umgebauten Kuhstall untergebracht ist.


 

Kurztrip in Deutschland: Unsere fünf Highlights im Überblick

Kurztrip Deutschland Karte. Grafik: Eike Mitte

Grafik: Eike Mitte

 


Hinweis: Dieser Artikel wurde von Travel Charme Hotels & Resorts unterstützt.