Fünf Australien-Trips mit Fernwehfaktor // Gewinnspiel

Sonnenaufgang an der Bay of Fires, Tasmanien

Australien – der fünfte Kontinent auf der anderen Seite der Welt. Ein Ort einzigartiger Naturphänomene, pulsierenden Großstadtlebens und der mystischen Kultur der Aborigines. Nach mehr als 20 Stunden Flugzeit endlich der Beweis: In Australien steht man nicht auf dem Kopf, die Aussies sind ein bisschen entspannter als wir Europäer und ein Jahr ist viel zu kurz, um alles zu sehen. Diese fünf lohnenswerten Orte und Reiserouten sollte man gesehen haben. Kein Budget für die Reise? Gewinne jetzt deine ultimative Reise nach #rAustralien mit STA Travel!

1. Roadtrip von Perth nach Darwin

Perth ist der Ausgangspunkt für die Route durch Westaustralien – Australien Trips

Perth ist der südliche Ausgangspunkt für eine Tour durch Westaustralien

Stundenlang geradeaus – Typisch für Australien – Australien Trips

Stundenlang geradeaus – typisch für Australien

Für den mehr als 4.000 Kilometer langen Roadtrip von Perth in Westaustralien bis nach Darwin im Northern Territory eignet sich am besten ein Campervan. Zudem sollte man viel Zeit mitbringen – nicht nur wegen dem in Australien geltenden Tempolimit von 100 Kilometern pro Stunde, sondern vor allem ob der vielen Highlights entlang der Strecke.

Knapp 200 Kilometer nördlich von Perth, auf dem Weg nach Cervantes, liegt die Pinnacle Desert im Nambung-Nationalpark, eine Wüstenlandschaft aus gelborangenem Sand. Unzählige meterhohe Kalksteinsäulen ragen aus dem Boden und bieten einen außerirdisch anmutenden Anblick.

Pinnacles Desert im Nambung-Nationalpark – Australien Trips

Pinnacles Desert im Nambung-Nationalpark

In unmittelbarer Nachbarschaft der Pinnacle Desert befindet sich die weiße Düne von Lancelin – Australien Trips

In unmittelbarer Nachbarschaft der Pinnacle Desert befindet sich die weiße Düne von Lancelin

Ein riesiger Salzsee färbt sich rosa – Pink Lake – Australien Trips

Ein riesiger Salzsee färbt sich rosa – der Pink Lake

An der Shark Bay, anderthalb Tagesreisen gen Norden, befindet sich die Bucht Monkey Mia. Seit mehr als 50 Jahren kommen vormittags Delfine bis an den Strand, um zu fressen. Was mit der gelegentlichen Fütterung von Fischabfällen durch einheimische Fischer begann, ist heute ein touristisches Highlight. Auf dem Weg nach Monkey Mia liegt der Shell Beach. Wie der Name schon sagt: ein Strand aus Milliarden von kleinen strahlend weißen Muscheln. Weiter gehts über Carnarvon und Coral Bay bis nach Exmouth in den Cape Range National Park. Perfekte Strände und das nahe gelegene Ningaloo Riff zeichnen die Gegend aus – ein perfekter Ort zum Tauchen und Beobachten von Walhaien.

In Monkey Mia kommen täglich Delfine bis an den Strand – Australien Trips

In Monkey Mia kommen täglich Delfine zur Fütterung an den Strand

Milliarden kleiner weißer Muscheln zeichnen den Shell Beach aus – Australien Trips

Milliarden kleiner weißer Muscheln zeichnen den Shell Beach aus

Dünen und perfekte Sandstrände im Cape Range National Park – Australien Trips

Bilderbuch-Dünen und perfekte Sandstrände im Cape Range National Park

Nach Exmouth schlängelt sich der Great Northern Highway auf 1.400 Kilometern in nordöstlicher Richtung nach Broome, dem Tor zur Kimberley Region. Im Gegensatz zur flachen Weite im Süden von Western Australia überragen hier im Nordosten der Kimberley riesige Steinplateaus das Land. Spektakuläre Wasserfälle stürzen sich in der Regenzeit von den Klippen hinunter in die von mannshohem Gras überzogenen Ebenen. Der Roadtrip endet in Darwin, der Hauptstadt der Northern Territories. Für die Strecke sollte man mindestens einen Monat einplanen.

Dicker Stamm, wenig Äste – die Boab Trees in der Kimberley Region – Australien Trips

Dicker Stamm, wenige Äste: die Boab Trees in der Kimberley Region

In der Regenzeit ergiessen sich Wasserfälle von den Hochplateuas der Kimberley Region – Australien Trips

In der Regenzeit ergießen sich Wasserfälle von den Hochplateaus der Kimberley Region

Die Strände der Coral Coast bieten gute Surfmöglichkeiten – Australien Trips

Die Strände der Coral Coast bieten gute Surfmöglichkeiten

Unfreiwilliger Stop, während der Regenzeit werden Strasse oft geflutet – Australien Trips

Unfreiwilliger Stop: Während der Regenzeit werden Straßen oft geflutet

Highlight: Turquoise Bay und die Strände im Cape Range National Park
Tipp: Immer – wirklich immer – volltanken, genug Wasser dabei haben und nur auf offiziellen Campgrounds übernachten!

 


Gewinne eine ultimative Reise nach #rAustralien!

sta-travel-logo

Gute Nachrichten für alle Koala-Fans: STA Travel bringt dich ganz groß #rAustralien! Und mit etwas Glück sogar gratis oder mit einem fetten Zuschuss zur Reisekasse. Denn STA Travel weiß, wo das Känguru den Beutel hat und verlost eine Reise für eine Person nach Australien. Heißt: STA Travel zahlt Flug und Erlebnisse, die du dir für dein Australienabenteuer in ihrem Australien-Reiseplaner zusammengestellt hast. Gesamtwert: € 8000. Zudem werden noch einige Reisegutscheine im Wert von 600 Euro oder 250 Euro für deine nächste Australienreise und viele weitere tolle Preise verlost.

Du hast schon immer von einer Reise nach Down Under geträumt? Worauf wartest du noch? Starte jetzt mit der Planung deines ultimativen Australien-Abenteuers mit dem Reiseplaner von STA Travel und gewinne eine Reise nach #rAustralien. Los geht’s!


 

2. Mit dem Ghan ins Herz Australiens

82 Jahre liegt seine Jungfernfahrt mittlerweile zurück. 100 Passagiere transportierte der Ghan damals 1.529 Kilometer weit vom südlichen Adelaide bis ins Zentrum Australiens. Erst 2004 wurde die Strecke um weitere knapp 1.500 Kilometer bis ins nördliche Darwin und damit zu einer vollständigen Nord-Süd-Achse ausgebaut. Die Fahrt über diesen neuen Streckenabschnitt von Darwin gen Süden bis nach Alice Springs nimmt einen ganzen Tag in Anspruch. 24 Stunden Langeweile? Keineswegs!

Abendstimmung im Ghan – die Tour von Darwin nach Alice dauert über 24 Stunden – Australien Trips

Abendstimmung im Gha: Die Tour von Darwin nach Alice dauert mehr als 24 Stunden

Australien Trips

Mit dem Silberpfeil durchs Outback – Australien Trips

Mit dem Silberpfeil durchs Outback

Einfach ganz bequem den Zug benutzen und die australische Landschaft an sich vorbeiziehen lassen. Die Nord-Süd-Durchquerung Australiens mit dem Ghan zählt zu den legendärsten Zugstrecken der Welt.

Tipp: Frühaufsteher können sich eine der insgesamt drei Duschen sichern und während der Fahrt duschen.

 

3. Red Centre inkl. Ayers Rock

Australiens typischstes Bild – Der Uluru ist beim Sonnenuntergang leuchtend rot gefärbt – Australien Trips

Australiens typischstes Bild: Der Uluru ist beim Sonnenuntergang leuchtend rot gefärbt

Karge Wüste, roter Staub und brennende Hitze – das ist das erste, was einem beim Gedanken an das australische Red Centre durch den Kopf schießt. Weniger bekannt ist, dass hier nicht nur eine beachtliche Vielfalt von Tierarten beheimatet ist, sondern sich das Land darüber hinaus an regenreichen Tagen in eine grüne Savanne verwandelt.

Ausgehend von Alice Springs fahren viele Tourenanbieter, darunter The Rock Tour, die 340 Kilometer zum Uluru (Ayers Rock), zu den Olgas und zum Kings Canyon. Übernachtet wird im Swag am Lagefeuer unterm Sternenhimmel. Highlight der Tour ist der spektakuläre Sonnenuntergang und -aufgang mit Blick auf den heiligen Berg der Aborigines. Je nach Lichteinstrahlung färbt sich der 348 Meter hohe Berg von rot über braun bis grau. Der Uluru zählt zu den UNESCO-Weltkulturerben.

Die Felsformation "Die Olgas" – nur 36 Kilometer vom Uluru entfernt – Australien Trips

Die Felsformation „Die Olgas“ liegt nur 36 Kilometer vom Uluru entfernt

Der Kings Canyon nahe Alice Springs – Australien Trips

Blick auf den Kings Canyon nahe Alice Springs

 

4. Kulturhauptstadt Melbourne

Wenn auch nicht den der politischen, so hat sie sich doch den Titel der kulturellen Hauptstadt Australiens zu Eigen gemacht. Mit 3,7 Millionen Einwohnern erstreckt sich Melbourne über eine fast sieben Mal so große Fläche wie Berlin. Mehr noch als die deutsche Hauptstadt ist Melbourne eine Graffiti-Stadt. Schmiererei? Weit gefehlt. Was in Straßen wie der Union Lane stattfindet, verdient den Titel Kunst.

Streetart in der weltbekannten Union Lane – Australien Trips

Streetart in der weltbekannten Union Lane

Bunte Vielfalt im Secondhandshop Shag – Australien Trips

Bunte Vielfalt im Secondhandshop Shag

In einer der verwinkelten Gassen zwischen den Luxus-Tempeln liegt der Secondhandshop Shag. Eine liebevoll geführte Fundgrube, die mittlerweile mit vier Filialen in Melbourne und Sydney aufwartet.

Über nicht weniger als acht Ebenen erstreckt sich das The Arts Centre an der St. Kilda Road, zu dem auch die Hamer Hall gehört. Von Theateraufführungen bis hin zu Konzerten: Das mit rotem Samt und unzähligen Spiegeln ausgekleidete Haus ist das größte Kulturzentrum der Stadt. Lebendig, thematisch innovativ und damit einen Abstecher wert sind unter anderem die wechselnden Ausstellungen in der Galerie 1.

Zu jeder Tageszeit ein beliebter Treffpunkt ist der Centre Place, eine schmale Gasse nahe der Elizabeth Street. Zwischen kleinen Boutiquen, Plattenläden und vom Regen gewellten Plakaten bieten urige Cafés Baguettes, Kaffee und Zeitungen an. Vom Schlips- bis zum Dreadlock-Träger: Hier trifft sich alles, was dem rasanten Treiben auf den großen Straßen entfliehen möchte.

Die kleine Gasse Centre Place ist ein beliebter Treffpunkt – Australien Trips

Die kleine Gasse Centre Place ist ein beliebter Treffpunkt

Vor allem durch die Swanston Street hallen bis spät in die Nacht die Klänge von Didgeridoos, Gitarren, Percussion und dem Beat Boxen der Straßenmusiker, manchmal sogar ganzer Gruppen. Der Gehsteig ist ihre Bühne. Die Passanten scharen sich um die Kleinkünstler, die ihr Equipment vor Handyläden und Dönerbuden aufgebaut haben.

Das sowohl nahe am Wasser als auch am Zentrum gelegene St. Kilda gilt als einer der angesagtesten Stadtteile von Melbourne. Besonders der zum Entspannen einladende Pier und die Acland Street mit ihren vielen schicken bis alternativen Shops und Bars locken die Menschenmassen an. In der dahinterliegenden Wohngegend zeigt sich St. Kilda jedoch von einer anderen Seite. Neben der städtischen Rotlichtszene haben sich hier viele Obdachlose mehr oder weniger angesiedelt, die bei den lokalen Hilfsorganisationen Unterstützung suchen. Wie auch in den anderen Vororten grenzt sich die hier lebende Bevölkerung mit oft mannshohen Zäunen vom Leben auf der Straße ab.

In der Acland Street in St. Kilda gibt es viele ausgefallene Shops – Australien Trips

In der Acland Street in St. Kilda gibt es viele ausgefallene Shops

Über mehrere Hektar erstrecken sich nördlich der Innenstadt die mehr als 130 Jahre alten Hallen des Queen Victoria Market. Von Portemonnaies, Strümpfen über Bilder bis hin zu Fisch, Gemüse und Obst: Ab 6.00 Uhr in der Früh bieten hunderte Händler hier mehrmals in der Woche ihre Ware feil. An einigen Ständen gibt es frische Waffeln, Suppen und asiatisches Curry. Zwischen November und März verwandeln sich die Hallen jeden Mittwochabend in einen großen Festivalplatz. Unzählige Menschen schieben sich dann vorbei an Ständen, an denen Bilder, Seifen und Schmuck verkauft werden. Neben den Live-Bands sind die Hauptattraktion des Suzuki Night Market vor allem die vielen internationalen Küchen. Vom australischen Känguru-Burger über indische Curries bis hin zu holländischen Poffertjes – Melbournes kulinarische Vielfalt versammelt sich hier zum großen Showdown.

Tipp: Bald ist wieder Winter-Nachtmarkt: Juni bis August 2016, jeden Mittwoch von 17 bis 22 Uhr

Abendliches Konzert im Victoria Market – Australien Trips

Abendliches Konzert im Victoria Market

 

5. Tasmanien

Wenn man eine Auszeit von der australischen Ferne und langen Autostrecken benötigt, dann ist ein Abstecher nach Tasmanien – auch liebevoll Tassie genannt – genau das richtige. Von Melbourne liegt die größte Insel Australiens nur etwas mehr als eine Flugstunde entfernt. Am besten, man mietet sich in Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens, ein Auto, um die Highlights der Insel zu erkunden.

Tasmaniens Hauptstadt Hobart ist nur eine Flugstunde von Melbourne entfernt – Australien Trips

Tasmaniens Hauptstadt Hobart ist nur eine Flugstunde von Melbourne entfernt

Während der Tasmanische Teufel auf dem australischen Festland bereits nicht mehr zu finden ist, stehen die Chancen auf Tasmanien gar nicht so schlecht, den Bettelteufel in Aktion zu sehen. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, fährt in den Tierpark Bonorong Wildlife Sanctuary. Hier werden verletzte oder gar verstoßene Tiere wieder aufgepäppelt und für das Leben in der Wildnis rehabilitiert.

Au Maria Island gibt es unberührte Natur zu entdecken – Australien Trips

Auf Maria Island gibt es unberührte Natur zu entdecken

Trekkingfans sollten ein paar Tage auf dem kleinen Eiland Maria Island vor der Ostküste Tasmaniens einplanen, um Wombats und Kängurus in freier Wildbahn zu erleben.

Im Mount Field Nationalpark stehen Tasmaniens älteste und höchste Bäume. Die Swamp Gums, eine Eukalyptusart, werden in ihrem 400-jährigem Leben bis zu 90 Meter hoch und können einen Durchmesser von 20 Metern erreichen.

Baumriesen im Mount Field National Park – Australien Trips

Baumriesen im Mount Field National Park

Die Horseshoe Falls – Australien Trips

Die Horseshoe Falls

Algen färben die Bay of Fires bei Sonnenaufgang in ein leuchtendes Rot – Australien Trips

Algen färben die Bay of Fires bei Sonnenaufgang in leuchtendem Rot

Highlight: Der Sonnenaufgang an der Bay of Fires. Ein besonderes Farbspektakel bieten die Felsen beim Sonnenaufgang, wenn die Bucht in knalligen Orange- bis Rottönen erwacht.

 

Alle Australien Trips auf einen Blick

Australien Trips Karte, Grafik: Eike Mitte

Grafik: Eike Mitte

 


Hinweis: Dieser Artikel wurde von STA Travel unterstützt.